Adresse

Praxis LEBENSRAD
Gudrun Apel
Bayreuther Straße 18
01187 Dresden
Tel.: 0351-85186384
EMail: g.apel@praxis-lebensrad.de

Terminkalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Wochenansicht

07. März 2022 - 13. März 2022
  07. März 2022 - 13. März 2022
10. März
  • 10:00 

    Kurzseminar mit Christl Lieben: Fragen an die Quelle unseres innersten Wissens 

     

    Dieses Format hat sich wie durch Zufall ergeben als Lösungsweg für eine sehr komplexe, anscheinend nicht beantwortbare Frage.

    Der Lösungsweg ist ein sehr verdichteter,sehr direkter Weg, der viel Konzentration und gleichzeitig innere Stille verlangt. Er wird weitgehend schweigend gegangen. Mit der Frage im Herzen gehen wir in Kontakt mit dem innersten Wissen und damit weiter auf die Anfängliche Gestalt zu. Die Anfängliche Gestalt ist unsere Potenzialität im geistigen Raum. Von der  Kraft des innersten Wissens genährt, beginnt sich die Frage zu klären und die Begegnung mit der Anfänglichen Gestalt vertieft das Ergebnis. Unterwegs können Hindernisse aus der eigenen Biografie auftauchen, die bereinigt werden, um den Weg weitergehen zu können. Selbstverständlich begleitet die Liebe, aus der wir kommen und die uns immer trägt, diesen Prozess. Die Antwort kommt aus einer anderen Bewusstseinsebene als üblich und bietet umfassendere Lösungen an als üblich.

    Es klingt kompliziert und doch ist es ganz einfach. Vermutlich ist das ein Format für Menschen, die innerlich offen und bereit sind, sich auf einen ungewöhnlichen Weg einzulassen.

11. März
  • 14:00 

    11.-13.3.2022 Seminar mit Christl Lieben: Angst und Liebe - Liebe und Angst 

     

    Angst und Liebe sind Geschwister. In meinem Weltbild sind die beiden Qualitäten die Grundkräfte in uns, die unser Leben steuern. Sie fächern sich auf in den Reichtum unserer Gefühle und die Vielfalt unserer Impulse. Aus ihren Wurzeln wachsen Grauen und Zerstörung und gleichzeitig die Liebe, die alles trägt.

    Wenn uns die Angst schüttelt, aus welchen Gründen auch immer, ist sie nicht unsere Feindin sondern sie ist die Aufforderung, sich ihr zuzuwenden und in ihre Tiefe hinabzusteigen. So geschieht das Wunder der Heilung. Auf diese Weise von uns angenommen, öffnet die Angst die Türe in den Raum der Liebe, die geduldig in der Tiefe der Angst auf uns wartet. Manchmal verschwistern sich Angst und Liebe zu unserem Schutz. Die Angst warnt, die Liebe trägt. Oft genug sind wir von beiden Kräften gleichzeitig begleitet, wenn wir uns durch Beziehungen bewegen und nicht wissen, wo und wie der Weg weiter geht. Es liegt an uns, für welchen der beiden Pole wir uns entscheiden.

    In diesem Seminar möchte ich Euch dabei begleiten, die Angst zu achten und die Liebe zu nehmen und zu leben.